Home
Über die Society
Mitglied werden
Tastings und Termine
Corporate/Events
Entstehung SMWS
Unsere Abfüllungen
Vertreter SMWS
English
Links
Kontakt
Impressum

  

Die Entstehung der Scotch Malt Whisky Society

Die Idee der Scotch Malt Whisky Society entstand Mitte der 1970er Jahre in Ballindalloch, inmitten der Speyside. Phillip Hills, genannt Pip, kaufte mit Freunden, allesamt ausgewiesenen Kenner und Liebhaber des schottischen Goldes, sein erstes Fass bei der Glenfarclas-Distillery.

Die Idee kam an, der Freundeskreis wuchs und beschloss Hill, den losen Zusammenschluss von Whisky-Freunden auf "organisierte" Füße zu stellen. 1983 gründete er dann die Scotch Malt Whisyk Society, um seine Liebe zu fassstarken und zu ungefilterten Single Cask Bottlings mit möglichst vielen Menschen zu teilen.

Was vor 25 Jahren als rein schottischer Club begann, hat mittlerweile weltweit mehrere 20.000 Mitglieder. Trotzdem hat sich die Society, auch dank der verschiedenen regionalen Zweige ihren familiärern Charme und nicht-kommerziellen Charakter erhalten.

Heute sucht ein Panel mit ausgewiesenen Whisky-Kennern und Experten die rund 150 Fässer aus, die die Society jedes Jahr in die unverwechselbaren grünen Flaschen abfüllt. Diese werden dann exklusiv den Mitgliedern zum Kauf angeboten. Verkosten darf den Whisky im Rahmen eines unserer Tastings aber jeder Whisky-Interessierte (für die aktuellen Tastingstermine einfach in unseren Newsletter eintragen lassen unter info@greatwhisky.de).


 

 

The Scotch Malt Whisky Society | info@greatwhisky.de